Liebe auf den zweiten Blick

23.05.2017 10:57

Heute möchte ich Ihnen die Jacke Ascot von Baleno vorstellen, welche ich genau unter die Lupe genommen habe.

Zugegeben habe ich die Jacke angezogen und fühlte mich bei 30 Grad Außentemperatur etwas beengt. Ich schaute an mir herunter und mein einziger Gedanke dabei war: „Gut, eine Jacke. Farbe genial, aber was sollte daran schon Besonders sein?“ Der nächste Morgen war bei luftigen 20 Grad angenehmer.

Wir Frauen frieren ja meist ganzjährig. Umso besser, dass Baleno dafür diese Vierjahreszeiten Jacke Ascot auf den Markt gebracht hat. Ausgerüstet mit Kamera habe ich an diesem herrlichen Tag die Jacke ein zweites Mal angezogen und genau begutachtet und ausprobiert.

Je länger ich sie trug, je mehr Highlights ich entdeckt habe, desto größeren Gefallen fand ich an ihr.

Es ist in der Tat Liebe auf den zweiten Blick.

Ich kann im Nachgang regelrecht von dieser Jacke schwärmen. Daran möchte ich Sie teilhaben lassen. 

Modelmaße habe ich zum Glück nicht. Wir Frauen entsprechen keiner Norm, sondern wir sind alle individuell. Dick, dünn, groß, klein, Birnenform, Apfelform, vollschlank oder kurvig, wir sind einzigartig.  Ich habe eher eine zierliche Figur und schwanke zwischen den Größen XS und M. Gleich drei Größen und Baleno dankt es mir mit der Größe S.

Größe M ist zu weit. Größe XS würde zwar passen, auch sehr körperbetont ... ABER ... nicht umsonst es ist eine Vierjahreszeitenjacke. Wir können in die Jacke noch die Weste Sally von Baleno einzippen. Und somit wäre XS wieder zu klein.

Größe S ist daher ideal mit etwas Spielraum.




Ich beginne bei meiner Schwärmerei am besten bei der Farbe. Wie zu erkennen hat Baleno das Rot aufgegriffen. Es ist aber nicht irgendein rot. Es ist die wunderschöne Farbe burgunderrot. Eine Farbe, die ich persönlich sehr schmeichelhaft finde. Es ist nicht zu auffällig, bringt aber trotzdem Farbe ins Outfit.

Burgunderrot wirkt edel und verbindet Vergangenheit und Moderne.

Sehr gut zur Geltung kommt die Farbe mit den braunen Absätzen, welche in der gesamten Jacke verarbeitet sind und somit das Farbspiel perfektionieren.

Da wir Frauen, wie schon geschrieben, alle individuell sind, hat Baleno für uns in die Jacke Gummis eingenäht, mit welchen wir die Taillierung individuell verstellen können.

Im inneren der Jacke können wir dank dieses  raffinierten Tricks der Figur schmeicheln und die Weiblichkeit besonders unterstreichen.  Ich persönlich mag diese Taillierungen sehr gern, daher habe ich diese sehr betont. Wer das nicht möchte, nimmt davon keinen Gebrauch und lässt die leicht tailliert geschnittene Jacke in seiner Ursprungsform.

Schauen Sie einmal zum Kragen. Ich habe die Kapuze entfernt. Den Reißverschluss, an welchem dieses befestigt wird, habe ich im Kragen versteckt. Absolut modern und es ist nicht für jeden zu erkennen, dass die Kapuze abgenommen wurde. Im gleichem Atemzug habe ich am Kragen noch eine Genialität entdeckt. Tolle Spielerei. An der hinteren Mitte des Stehkragens ist eine weitere Verstellmöglichkeit versteckt. Wir können den Kragen in der Weite verstellen.
Wird es kälter, ziehen wir den Gummi einfach ein Stückchen zu und unser Hals ist geschützt.

Ich bin immer noch beim Rücken und auch hier hat Baleno mitgedacht. Entweder für die Reiter oder für Frauen mit einer sehr weiten Hüfte. Es sind links und rechts am Rücken zwei Erweiterungsmöglichkeiten versteckt.



Ascot ist mit einem braunen, sehr stabilen Reißverschluss ausgestattet. Der Doppelzipper ist wieder eine tolle Spielerei die Jacke nach eigenem Wunsch zu öffnen und zu schließen.
Besonders gut finde ich, dass der Reißverschluss zum unteren Bund etwas Luft hat. Gerade beim Fahrradfahren oder bei der Arbeit mit Hunden garantiert dies größere Bewegungsfreiheit, auch wenn die Jacke sehr körperbetont getragen wird. 

Ich liebe ja Taschen. Das macht Kleidung für mich unter anderem funktional. Handy, Schlüssel, Taschentücher, Kotbeutel, Leckerlies, ich denke die Möglichkeiten, was wir Frauen bei uns tragen sind vielseitig und manchmal auch unergründlich. Die erste Tasche, die ich daher betonen möchte, ist die Eingriffstasche direkt neben dem Hauptzipper. Ich muss die Jacke nicht erst öffnen, um etwas sicher zu verstauen. 

Mit der zusätzlichen Druckknopfleiste sind beide Zipper unsichtbar. Außerdem sieht es viel modischer aus, wenn die Zipper bedeckt sind.



Öffnen wir die Jacke, bietet sich die gleichbleibend, hochwertige Verarbeitung an. Auf der linken, sowie auf der rechten Seite habe ich zwei Taschen entdeckt. Die Tasche auf dem Bild ist mit Druckknopf zu verschließen. Taschentücher und Smartphone haben hier locker Platz. Auf der linken Jackenseite ist eine etwas größere Tasche, welche mit Klett verschlossen wird.

Auf dem unteren Foto können Sie auch den Gummi sehen, welcher zur Taillierung genutzt wird.  Der Gummi ist natürlich auf beiden Seiten angebracht, sodass eine gleichmäßige Einstellung vorgenommen werden kann.



Weiter geht’s mit den Verstaumöglichkeiten.

Auf beiden Seiten der Jacke hat Baleno große Taschen aufgesetzt. Beide Taschen können sowohl von oben, als auch von hinten als Eingriffstaschen für die Hände genutzt werden.  Auch die Eingriffstasche für die Hände kann mit einem Druckknopf verschlossen werden. Diese Eingriffstaschen gehören ebenfalls zu meinem Highlight. Wenn es kalt ist oder ich mal wieder nicht weiß wohin mit den Händen … zack … Hände verstaut. 

Die rechte aufgesetzte Tasche verbirgt sogar noch eine weitere Tasche. Der Reißverschluss verrät es schon. Es ist eine abnehmbare Befestigungstasche. Z. B. für Leckerlies. Diese Tasche kann einfach abgetrennt werden und gewaschen werden. Genial.



Und noch besser wird es mit dem praktischen Brusttaschen.

Dort hat Baleno jeweils eine Befestigungslasche vernäht. Mit dieser kann via Druckknopf die Lasche der aufgesetzten Tasche befestigt werden. Das ist natürlich absolut gescheit, vor allem in der Hundeerziehung. Bei der superschnellen Belohnung für den Hund muss nicht erst ewig an der Lasche gefuhrwerkt werden, sondern die Lasche ist einfach schon oben. Auch das ist eine tolle Spielerei, die nun nicht unbedingt sein muss, aber wenn es schon mal vorhanden ist, ist es gleich dreimal so praktisch. 



Etwas, wie ich finde, unbequem sind die Brusttaschen als Handwärmer, obwohl sie mit weichem Stoff gefüttert sind. Sie sind vielleicht etwas zu hoch angesetzt und würd ich daher nicht unbedingt als Handwärmertaschen nutzen. Eher als nette Verstaumöglichkeit für Kleinigkeiten, die es kuschelig mögen. Wobei mir ehrlich gesagt nicht einfällt, was ich in eine Brusttasche verstauen würde, außer vielleicht ein flaches Taschentuch.

Optisch würde mir die Jacke ohne die Brusttaschen nicht gefallen. Sie gehören dort hin und runden das Bild ab. Handwärmer hat die Jacke schließlich schon an den großen Eingriffstaschen zu bieten.



Trotz Sonnenschein möchte ich Ihnen einen Eindruck der Kapuze nicht vorenthalten. Eine Kapuze soll nicht nur funktional sein, sondern auch das Gesamtbild einer Jacke nicht verunstalten. Die Kapuze von Baleno erfüllt beides. Genutzt gefällt mir Kapuze besser, als hängend. Das ist jedoch reine Geschmackssache.  Sie erfüllt ihren Zweck. Und zwar bedeckt sie den gesamten Kopf und bietet sowohl vorne, als auch am Hinterkopf Verstellmöglichkeiten.  Verwendet wurde auch hier das gleiche Material, wie das der Jacke. Kapuze und Jacke sind daher sehr stimmig in der Optik.





Das Material und die Verarbeitung.

Die Jacke wird mich das kommende Jahr begleiten und ich bin gespannt, ob sie die Kriterien, welche Baleno verspricht hält. Da ich bisher bei der Regenkleidung von Baleno nur durchaus positive Erfahrung gemacht habe, vertraue ich den Herstellerangaben: winddicht, wasserdicht, atmungsaktiv. Wobei ich der Atmungsaktivität sofort zustimmen kann. Ich habe trotz warmer Fotobedingungen nicht geschwitzt.

Verschweißte Nähte sind für mich nicht nicht sichtbar gewesen, von daher kann ich dazu keine Angaben machen.

Die Verarbeitung überzeugt mich zu 100 %. Qualitativ sehr hochwertig verarbeitet.
Auch die verstellbaren Ärmelbündchen, welche bei vielen anderen Herstellern immer außer Acht gelassen werden, sind sehr sauber vernäht.

Ein weiteres i-Tüpfelchen ist die Griffigkeit. Ein traumhaft weiches Material liegt in der Hand und dennoch überzeugt das Material durch seine Griffigkeit und Sie werden merken, dass Sie Qualität in den Händen halten.

Zipp mich mit Sally, würde Ascot wohl sagen.

Die Kälte kann kommen.

Da Baleno mit dieser Jacke wirklich einen Allrounder auf den Markt geworfen hat, kann im Herbst oder Winter die passende Weste Sally von Baleno einfach eingezippt werden. 
Der Körper bleibt rundum geschützt. Daher lüge ich nicht, wenn ich schreibe,  dass ich mich auf kühlere Temperaturen freue. Ich denke Baleno hält auch hier, was es verspricht. Praktische und vor allem moderne Outdoorbekleidung.

Zusammenfassend kann ich nur wiederholen: Ascot war Liebe auf den zweiten Blick. Eine Jacke die absolut im Trend liegt und dabei noch die hohen Ansprüche der Outdooraktivitäten erfüllt.  Mit den vielen Highlights, die ich entdeckt habe, habe ich persönlich ein weiteres Lieblingsstück gefunden.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.