Patchworkdecke No. 8 von 10

22.12.2017 10:36

Konnten Sie in den letzten zwei Tagen den Rand Ihrer Decke nähen? Die Ecken sind mitunter sehr kniffelig zu arbeiten, aber Übung macht den Meister.

Bevor wir die Randeinfassung schließen, entfernen Sie bitte alle Nadeln. Die Decke legen Sie anschließen auf einem ebenen Untergrund vor sich hin.
Klappen Sie Anfang und Ende der Einfassung, wie auf folgendem Foto nach links, bzw. nach rechts weg und merken sich etwa die Mitte des Abstandes.



Die linke Seite legen Sie in die Mitte und klappen den übrig gebliebenen Stoff wieder nach links.

Anschließend legen Sie die rechte Seite nach links. Der Punkt, bzw. die Senkrechte, an der sich beide Stoffe treffen, stecken Sie mit einer Nadel fest. Wir haben uns die Senkrechte mit einem Stift nachgezeichnet.

Schließen Sie die Anfang und Ende der Einfassung an dieser Senkrecht mit einem einfachen Gradstich und schneiden den restlichen Stoff ab.
Achten Sie darauf, dass Sie nur den braunen Stoff vernähen und nicht durch die Decke stechen.
Wenn Sie mit der Nähmaschine an dieser Stelle Probleme haben, vernähen Sie die Senkrechte einfach mit der Hand.

Anschließend verbinden Sie den Anfang und das Ende der Nähte im Schatten der Falte. Wir haben Ihnen dies auf dem Foto rot markiert.

Nun ist unsere Decke fast fertig. Die letzten Handgriffe werden wir Ihnen Heiligabend vorstellen. Bis dahin wünschen wir Ihnen eine wunderschöne Zeit.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.